Tsampa Panna Cotta

Zutaten für ca. 4 Personen

6dl Vollrahm
2,5 EL Rohrzucker
2 EL Amaretto
1 Vanillestange
30g Tsampa
2 Blätter Gelatine
(optional Chia Samen)

⇒ Vollrahm, Rohrzucker, Amaretto und Vanillestange (seitlich aufgeschnitten und ausgekratzt) aufkochen, Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten auf 5dl einkuscheln.
⇒ Tsampa beifügen und gut verrühren
⇒ Vanillestange entfernen und Pfanne von der Platte ziehen.
⇒ 2 Blätter Gelatine (in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft) unter die heisse Flüssigkeit rühren
⇒ Flüssigkeit (optional mit Chia Samen) in die Förmchen giessen und mindestens 4h im Kühlschrank stellen.

 

Juicy mygoza-Momo’s

 

Zutaten für ca. 6 Personen

Teig:
1,5kg Weissmehl
660ml Wasser

Füllung:
1,5kg Rinds-Siedfleisch (durchgezogen 4-8mm beim Metzger grob hacken lassen)
100g Sellerie
200g Chinakohl (weisser Teil wegschneiden)
2 grosse Zwiebeln (ca. 200g)
10g Ingwer
Rindsbouillon in ca. 500ml Wasser aufgelöst
1 EL Salz
2 EL Sojasauce
10ml Rapsöl

⇒ Teig kneten und 30min in eine Folie eingepackt auf die Seite legen.
⇒ Sellerie, Chinakohl, Zwiebeln und Ingwer fein verhacken und mit dem Hackfleisch mischen
⇒ Fleischmischung mit Bouillon, Rapsöl, Salz und Soja würzen
⇒ Teig mit Hilfe von zusätzlichem Mehl auswallen auf ca. 3-4mm,

Momo falten:
https://www.youtube.com/watch?v=DzWSsWpZfjg
https://www.youtube.com/watch?v=Zh5_DuuxHC0

20min in einem Dampfgarer dämpfen lassen und geniessen!

 

Bulletproof Tea aka Phö-Dscha (Tibetischer Buttertee)

Zutaten für 2l Phö-dscha

2l Wasser
4 Teebeutel Schwarztee (PG Tips Teebeutel bevorzugt!)
50g Butter
3dl Milch
2TL Salz
1 Prise Zucker

=> Wasser kochen
=> Teebeutel für ca. 5min beigeben, wenn das Wasser kocht.
=> Butter, Milch, Salz und Zucker beigeben.
=> Schäumig mit dem Mixer rühren und servieren.

bhödscha

 

Legendary Garlic Bread

3 Knoblauchzehen
1 Stangenbrot
100g Oliven
100g Butter
1 Bund Basilikum
100g Parmesan gerieben

=> Backofen auf 230 Grad vorheizen
=> Brot von oben in Scheiben einschneiden (nicht ganz durchschneiden!)
=> Weiche Butter mit gepresster Knobli, Reibkäse und gehacktem Basilikum vermischen
=> Die Masse in die Brotschlitze streichen
=> Brot in Alufolie einpacken und oben offen lassen
=> Das Brot für ca. 15-20 Minuten backen
=> Rausnehmen und die Stücke ganz durchschneiden

Sweet Tomato Salsa

Zutaten für 4 Personen

xx g Tomaten klein und farbig gemixt
1 rote Zwiebel
1 Bund Koriander
150g Erdbeeren
1 Knoblizehe
xx dl Olivenöl
1/2 Zitrone

=> Alle Zutaten zusammen in den Mixer und grob mixen.

Baba Ghanoush

Dip für 4 Personen
2 Auberginen
3 Knoblauchzehen gross
1/2 Zitrone
3 EL Tahina
3 EL Olivenöl
1 TL Cumin
1 TL Cayenne
1/2 TL Chilli
1 TL Paprikapulver
1 EL Petersilie
Salz und Pfeffer

Zum Dippen mit Fladenbrot

=> Backofen auf 200 Grad vorheizen.
=> Auberginen rundherum mit einer Gabel einstechen.
=> Auberginen 20-30 Minuten backen bis sie weich sind.
=> Auberginen halbieren, Fruchtfleisch herauskratzen und in den Mixer geben
=> Alle weiteren Zutaten (ausser Petersilie und Paprikapulver) in den Mixer geben und cremig mixen
=> Paprikapulver über die Creme-masse streuen und noch einmal umrühren.
=> Mit der Petersilie dekorieren.

Apfel-Pfarrhaustorte

Attachment 1 (1)

Zutaten für eine Springform 24cm
(Bei 26cm oder 28cm Springform wird der Kuchen niedriger.)

Teig:
200g Mehl
1/2 TL Salz
100g (eis)kalte Butter
3EL (eis)kaltes Wasser

Füllung:
200g gehackte, geröstete Mandeln
3 Eigelb
100g Rohrzucker
1 Vanilleschote
1 kleine Zitrone (Schale und 2-3 EL Saft)
5-6 Äpfel je nach Kuchenform
5 EL Konfitüre geléeartig (ohne Stückchen)

Teig
=> Mehl in eine Schüssel geben
=> Eiskaltes Wasser und klein gewürfelte eiskalte Butter hinzufügen, mit der Hand verreiben bis sich Krümelchen ergeben und zu einem Teig zusammenfügen.
=> Den ganzen Teig in eine Folie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank ruhen lassen.

=> Den Ofen auf 200 Graf aufwärmen

Füllung:
=> Geröstete Mandeln in Cutter fein zermahlen und in eine Schüssel geben.
=> Eigelb, Rohrzucker, ausgekratztes Vanillemark, Zitronenschale und etwa 2-3 EL Zitronensaft zugeben und vermischen.
=> 2 Äpfel fein reiben und unter die Menge mischen.
=> 4 Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und mit Messer auf der gewölbten Seite einschneiden.

=> Kuchenformboden mit Backpapier belegen und die Seiten mit Butter einfetten.
=> Teig auswallen und auf den Boden legen und regelmässig mit den Fingern bis zum Rand andrücken. Falls der Teig etwas auseinanderfällt, einfach wieder in die Form andrücken.
=> Eiweiss zu Schnee schlagen und leicht unter die Masse heben und die ganze Füllung auf den Teig verteilen.
=> Die Äpfel mit der Schnittseite nach unten legen und mit Gelée bepinseln.
=> Kuchen für 30 min in den vorgeheizten Ofen backen und danach nochmals mit Gelée bepinseln.
=> Nochmals 10 min weiter backen.
=> Danach noch weitere 10 min in die unterste Ofenrille mit Unterhitze fertigbacken.

Burger L-O-V-E

burger

Burgerinspirationen hier zu finden.

Mini Beetroot buns (ca. 12 Stück, 1x 12er Muffinform gross):

600g Weiss- oder Ruchmehl
10g Salz
80g Tockenhefe
2 Eier
100ml Randensaft
230ml Wasser
15g Honig
Etwas Öl oder Butter
Schwarzer Sesam

=> Mehl, Salz und Trockenhefe in eine Schüssel geben.
=> Warmes Wasser vom Wasserhahn mit Honig vermischen und auflösen.
=> Honigwasser, Randensaft und 1 Ei in die Schüssel beifügen und weich zu einem Teig kneten.
=> ca. 1h mit bedeckt lassen bis der Teig sich verdoppelt hat.
=> Ofen auf 190 Grad aufheizen.
=> Brötchen in eine dicke Schlange von Hand auswallen und jeweils ca. 80g entnehmen und zu runden Kugeln formen
(Man kann diesen Part auch weglassen und die Brötchen handgeformt direkt in den Backofen legen!)
=> Muffinform mit Öl oder Butter bepinseln.
=> Die Teigkugeln reinlegen und etwas runterdrücken.

=> Brötchen mit Öl fein bepinseln und Sesam darüberstreuen.
=> Brötchen in den Ofen bei 190 Grad ca 20-25min aufbacken.

Zutaten mygoza-style:

Surf’n’Turf: Rindfleisch Gehacktes, gewürzt mit Salz, Frühlingszwiebeln, Sellerie und Bouillon, Shrimps
Sonstiges:
– Cheddarkäse
– Essiggurken
– Speck
– Spiegelei
– Karamelisierte Zwiebeln
– Blauschimmelkäse
– Rucola oder Eisbergsalat
– Mini Tomaten feingeschnitten oder Sweet Tomato Salsa

Bar-adies

Ich habe mir schon immer eine kleine eigene Bar gewünscht… Es sollte nicht eine einfache Theke sein, sondern etwas persönlicher und ungewöhnlicher. Deshalb habe ich mich lange von verschiedenen Bildern inspirieren lassen und mir schliesslich einen Servierwagen supergünstig ersteigert und diesen in meine eigene kleine Bar umgewandelt!

Hier ein paar Bar-Carts-Inspirationen:

Honestlyyum
Bar-Carts zu verkaufen

Was ist ein MUSS bei jeder Bar?

– Gin (Hendricks, Mayfair oder Bombay Saphire)
– Vodka (Absolut Vodka oder Mayfair)
– Whisky
– Rum
– Cognac (Remy Martin – Coeur de Cognac)
– Brandy
– Baileys
– Grappa
– eine Schale mit Limmetten und Zitrone
– Getränkemixer

IMG_7092

Deko-Fähnchen

– Papier
– Schere
– Nähfaden
– 2 Grillspiesschen
– Klebestift

Optional:
– Stift für Beschriftung der Fähnchen

=> Einmal das Papier falten und die gewünschte Fahnenform ausschneiden
=> Fähnchen nach Wunsch beschriften
=> Grosszügig den Nähfaden ausbreiten
=> Eine Seite des Fähnchens mit Leim betupfen
=> Fähnchen in der Mitte über die Schnur halten und zusammendrücken. Wiederholend mit weiteren Fähnchen
=> Falls man 2 Reihen Text hat, beginnt man nun mit dem längeren Text:
=> Die Länge des Fadens mit dem Text bestimmen
=> Beim kürzeren Text dementsprechend mehr Faden übrig lassen
=> Ein paar Mal den Faden um den Grillspiess wickeln und zuknöpfen
=> Genau das gleiche mit der anderen Seite

Fertig ist das Deko-Fähnchen! Vom Blumentopf über Gebäck bis zur Torte kann man es überall anwenden…

IMG_6780 IMG_6781 IMG_6787 IMG_6791 IMG_6792 IMG_6793 IMG_6794 IMG_6795 IMG_6796 IMG_6797

IMG_6805