Alpenrose

Restaurant Alpenrose
Fabrikstrasse 12
8005 Zürich
044 271 39 19
Tramstation Quellenstrasse mit Nr. 4, 13, 17

CH-Küche, v.a. Bündnerisch
CH- Weine
Reservation ein Muss

Bar-adies

Ich habe mir schon immer eine kleine eigene Bar gewünscht… Es sollte nicht eine einfache Theke sein, sondern etwas persönlicher und ungewöhnlicher. Deshalb habe ich mich lange von verschiedenen Bildern inspirieren lassen und mir schliesslich einen Servierwagen supergünstig ersteigert und diesen in meine eigene kleine Bar umgewandelt!

Hier ein paar Bar-Carts-Inspirationen:

Honestlyyum
Bar-Carts zu verkaufen

Was ist ein MUSS bei jeder Bar?

– Gin (Hendricks, Mayfair oder Bombay Saphire)
– Vodka (Absolut Vodka oder Mayfair)
– Whisky
– Rum
– Cognac (Remy Martin – Coeur de Cognac)
– Brandy
– Baileys
– Grappa
– eine Schale mit Limmetten und Zitrone
– Getränkemixer

IMG_7092

mygoza Carbonara

Zutaten für 4 Personen:
1 grosse Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400g Spaghettoni von Barilla n.7
150g Pancetta (Rindversion mit Bresaola)
50g Parmesan
50g Pecorino
6 Eier (frische Eier verwenden, um Salmonellengefahr zu vermeiden)
Salz und Pfeffer

=> Spaghettoni in kochendem Salzwasser ca. 11 Minuten al dente kochen
=> Zwiebeln in halbe Ringe schneiden
=> Knoblauch fein schneiden
=> Pancetta mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten
=> Käse fein raffeln und einige Stücke für die Garnitur raspeln
=> Spaghettoni in einem Sieb abtropfen lassen und wieder zurück in den Topf geben
=> Topf NICHT mehr auf die Herdplatte stellen!
=> 1-2 Eigelb als Garnitur aufschlagen und bei Seite stellen
=> Restlicher Eiweiss,-gelb, Käse, Pecorino und Parmesan in die Pasta mischen
Tipp: Gebratene Tomaten dazu servieren, um mehr Farbe auf den Teller zu bringen

IMG_6830

IMG_6838

IMG_6840

IMG_6841

IMG_6843

IMG_6847
mygoza Carbonara mit Pancetta
IMG_6848
mygoza Carbonara mit Bresaola
IMG_6851

Spiegelei im Weckglas

Zutaten für 1 Portion

1 Ei
1 Weckglas

Ganz einfach und anders als sonst.

=> Ei aufschlagen und ins Weckglas
=> Weckglas ins kochende Wasser stellen und so lange kochen, wie man es mag
=> Je nach Belieben kann man Käse, Schinken etc. ins Weckglas mischen

IMG_6807

 

IMG_6812

IMG_6813

Deko-Fähnchen

– Papier
– Schere
– Nähfaden
– 2 Grillspiesschen
– Klebestift

Optional:
– Stift für Beschriftung der Fähnchen

=> Einmal das Papier falten und die gewünschte Fahnenform ausschneiden
=> Fähnchen nach Wunsch beschriften
=> Grosszügig den Nähfaden ausbreiten
=> Eine Seite des Fähnchens mit Leim betupfen
=> Fähnchen in der Mitte über die Schnur halten und zusammendrücken. Wiederholend mit weiteren Fähnchen
=> Falls man 2 Reihen Text hat, beginnt man nun mit dem längeren Text:
=> Die Länge des Fadens mit dem Text bestimmen
=> Beim kürzeren Text dementsprechend mehr Faden übrig lassen
=> Ein paar Mal den Faden um den Grillspiess wickeln und zuknöpfen
=> Genau das gleiche mit der anderen Seite

Fertig ist das Deko-Fähnchen! Vom Blumentopf über Gebäck bis zur Torte kann man es überall anwenden…

IMG_6780 IMG_6781 IMG_6787 IMG_6791 IMG_6792 IMG_6793 IMG_6794 IMG_6795 IMG_6796 IMG_6797

IMG_6805

Spiegelei-Tartelette

Zutaten für 4 Personen:

Teig:
250g Kuchenteig (selbstgemacht oder fixfertig)
4 Gratinformen ca. 2-3cm tief, 5cm Durchmesser

Füllung:
4 Eier
100ml Vollrahm
Schnittlauch
Petersilie
Salz und Pfeffer

=> Kuchenteig auswallen bis ca. 3-4mm und grösser als die Form ausschneiden
=> Form einfetten mit Butter und Teig über die Form ziehen und leicht andrücken
=> Teig bei vorgeheiztem Backofen bei 190 Grad ca. 20 Minuten in der Mitte des Backofens backen (je nach Teig kann es länger oder kürzer dauern)
=> Vollrahm mit gehacktem Schnittlauch und Petersilie, Salz und Pfeffer je nach Belieben würzen und vermischen
=> Gebackener Kuchenteig aus dem Backofen nehmen und Backofen auf 200 Grad erhöhen
=> 2 TL Rahmmischung und vorsichtig 1 Ei pro Form dazu geben
=> Wieder in den Backofen schieben und ca. weitere 10-15 Minuten backen
=> Das Ei ist schnell gebacken und deshalb immer ein Auge auf die Tartelettes werfen

IMG_6622_MG_6627IMG_6636IMG_6651IMG_6652IMG_6660IMG_6661IMG_6663

mygoza Himby

Zutaten für 1 Cocktail

Cocktail:
40ml Gin
20ml Erdbeer Likör
20ml Zitronensaft
40ml Himbeersirup (hausgemacht oder gekauft)
2TL Rosenwasser
1 Eiweiss
50ml Wasser mit Kohlensäure
Eis

Hausgemachter Himbeer Sirup:
1 Tasse Himbeeren
1/2 Tasse Wasser
1/2 Zucker

=> Zucker in Wasser in einen Topf auf mittlerer Hitze langsam auflösen
=> Sobald es leicht brodelt, Topf wegnehmen von der Herdplatte und ca. 30 Minuten abkühlen lassen
=> Danach Himbeere dazu mischen
=> Tipp: Himbeere schmeckt frischer wenn das Zuckerwasser abgekühlt ist.
=> Himbeere zu Brei schlagen oder falls Entsafter vorhanden, gleich entsaften
=> Brei durch ein Sieb passieren, damit die Flüssigkeit sich von den Kernen trennt.

Cocktail:
=> 1 Eiweiss ca. 1 Minute lang im Cocktailbecher fluffig rühren für eine seidige Textur.
=> Alle Zutaten für das Cocktail, ausser Wasser mit Kohlensäure, in den Cocktailbecher
=> Ca. 20 Sekunden gut schütteln
=> Wasser mit Kohlensäure ins Cocktailglas
=> Danach Cocktailmischung und danach Eiweiss darüber leeren
Cheers!

 

IMG_6609IMG_6619IMG_6664IMG_6675

Sha-Phale (tibetische Brottasche)

Zutaten für ca. 6 Personen

Teig:
1,5kg (Halb)weissmehl
ca. 700ml Wasser
eine Prise Salz

Füllung:
1kg Hackfleisch (Siedfleisch vom Rind beim Metzger 2x grob gehackt), normales Schweine- oder Rindsgehacktes auch verwendbar
200g Sellerie
100g Frühlingszwiebeln
1 grosse Zwiebel (ca. 120g)
Gemüsebouillon mit ca. 500ml Wasser
2-3 TL Salz
je nach Geschmack kann man das Fleisch mit Koriander und Ingwer würzen.

ca. 1-2l Frittieröl für die Fritteuse

⇒ Teig weich kneten und ca. 30min in Folie packen
⇒ Sellerie, Frühlingszwiebeln, Zwiebel fein verhacken und mit dem Hackfleisch
⇒ Fleischmischung mit Bouillon und Salz würzen
⇒ Teig mit Hilfe von zusätzlichem Mehl auswallen auf ca. 3-4mm,
⇒ mit Gläser runde Formen ausstechen
⇒ Fleisch in die Mitte des Teiges legen und ein weiteres Teigstück darauf legen (siehe Bilder)
⇒ Rand sehr gut andrücken (es darf während dem Frittiervorganng nicht aufgehen)
⇒ Nach dem man es fest angedrückt hat, sollte man den Rand sicherheitshalber verschliessen. Z.B. wie im Bild
⇒ Teigtaschen mit Öl bepinseln, damit es nicht verklebt oder direkt in die Fritteuse ca. 5min braungold frittieren.

⇒ Achtung: Teigtasche kann heisse Sauce enthalten.
⇒ Teigtaschen kann man auch vor Frittiergang einfrieren und ein anderes Mal geniessen:-)

IMG_6546IMG_6547IMG_6549IMG_6552IMG_6554IMG_6555IMG_6574IMG_6576IMG_6577

IMG_6579 IMG_6588 IMG_6589IMG_6601